Challenge O

//Challenge O

Challenge O

„Vollautomatische Dokumentation dank Kühlschrankthermometer 4.0“

vorgeschlagen von

Hintergrund

Renate M. (35) ist Altenpflegerin als Leidenschaft. Sie liebt die Arbeit mit Menschen und die Komplexität und Vielschichtigkeit Ihres Berufs. Was sie daran stört sind viele Dokumentationsaufgaben, die zwar nachvollziehbar wichtig sind, aber wertvolle Zeit am Patienten rauben. Besonders stört sie die Dokumentation der Kühlschranktemperatur. Diese kostet sie in ihrem Pflegeheim täglich 30 Minuten.

Problem

Das Dokumentieren der Kühlschranktemperatur ist wichtig für die Qualitätssicherung der Lebensmittel. Einzelne moderne Kühlschränke könnten diese Information zwar automatisch liefern, aber ein bündeln der Daten an einer zentralen für den Pflegedienst nutzbarer Stelle geschieht nicht. Andererseits sind smarte Kühlschränke im Vergleich zu klassischen Modellen so teuer, das nur wenige Einrichtungen funktionsfähige Geräte großflächig durch neue ersetzen würden.

Challenge

Baut ein smartes Kühlschrankthermometer das in jedem Kühlschrank funktioniert, so gut wie keinen Einrichtungsaufwand benötigt. Die Temperaturen aller Thermometer müssen automatisch zentral gespeichert und einsehbar sein. Selbstverständlich wäre ein möglichst niedriger Preis ideal.

2018-09-19T21:49:36+00:00

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close