Challenge P

//Challenge P

Challenge P

„Gesundheitszentrum 4.0“

vorgeschlagen von

Hintergrund

Achim K. (67) ist hat sich vor kurzem mit einem Messer tief geschnitten und muss für die nächsten zwei Wochen regelmäßig zur Wundkontrolle. Allerdings muss er dafür täglich zwei Stunden auf seine Behandlung bei seinem Hausarzt warten. Jutta S. (76) ist leidenschaftliche Skatspielerin. Leider kann sie aufgrund ihres Alters den weiten Weg zu ihrer Skatrunde nicht mehr zurücklegen. Karl W. (65) ist kürzlich gestürzt und bekommt jetzt Physiotherapie um sein Gleichgewicht zu verbessern. Nach den ersten drei Malen hat Karl keine Motivation mehr den langen Weg durch die halbe Stadt für etwas Sport auf sich zu nehmen und bricht die Therapie ab. Silvia T. (80) ist leidenschaftliche Köchin. Da seit zwei Jahren allein wohnt, kocht sie kaum noch, „der Aufwand lohnt sich einfach nicht für mich allen“ sagt sie. Werner U. (73) hat von technischen Assistenzsystemen gelesen, die älteren mehr Autonomie im Alter und somit ein längeres selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden ermöglichen sollen. Gern würde er diese Technologien einmal ausprobieren um sich selbst ein Bild davon zu machen, findet aber dazu kein Angebot in der Nähe…

Dies sind nur einige Beispiele, die zeigen, dass altern in einer Stadt ist sehr individuell, vielschichtig und herausfordernd ist.

Problem

Um einerseits ein Altern in Würde und Selbstbestimmung zu gewährleisten und andererseits den steigenden Bedarf an medizinischer und pflegerischer Versorgung sicherstellen zu können, sollten möglichst viele Angebote dafür wohnortnah und unter einem Dach angeboten werden. Doch was muss alles in ein solches Gebäude, in dem man mit anderen Zeit verbringen kann, vielleicht selbst Aktivitäten für andere anbietet, sich fit halten und wenn nötig Pflegefachkräfte vorfindet?

Challenge

Besichtigt den ca. 1.000 m² großen leerstehenden Supermarkt im Herzen von Halle Neustadt. Kreiert ein Modell, für ein innovatives Stadtteilzentrum, in dem ältere Menschen gern Zeit verbringen. Zeigt uns, wie sich neben vielfältigen Freizeitaktivitäten auch Themen wie: Pflege, Sport und Weiterbildung unter einem Dach integrieren lassen. Wie sollte dieses Zentrum heißen?

2018-09-19T22:02:58+00:00

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close